Zebrastreifen in Schlutup: FREIE WÄHLER unterstützen Grohmann

Die Lübecker Bauverwaltung will mehrere Zebrastreifen in der Wesloerstraße in Schlutup ersatzlos streichen. Das Schlutuper Bürgerschaftsmitglied Carsten Grohmann (CDU) äußerte Kritik an diesem Vorgehen. Unterstützung erfährt er von der Kreisvereinigung FREIE WÄHLER Lübeck.

Ingo Voht (FREIE WÄHLER)

Ingo Voht (FREIE WÄHLER)

Die Lübecker Bauverwaltung will mehrere Zebrastreifen in der Wesloerstraße in Schlutup ersatzlos streichen. Das Schlutuper Bürgerschaftsmitglied Carsten Grohmann (CDU) äußerte Kritik an diesem Vorgehen. Unterstützung erfährt er von der Kreisvereinigung FREIE WÄHLER Lübeck.  

Das FREIE WÄHLER Kreisvorstandsmitglied Ingo Voht aus Schlutup erklärt:

„Auch wenn die Zebrastreifen schon länger in einem schlechten Zustand waren, schlecht gepflegte Zebrastreifen sind besser als gar keine Zebrastreifen. Schlutup ist ein attraktiver Stadtteil, der besonders junge Familien anzieht. Das zeitgleich mit dem Start des neuen Schuljahrs an der Verkehrssicherheit im Stadtteil gespart wird, wirft ein schlechtes Bild auf die Bauverwaltung.

Wir fordern die Bausenatorin auf, sich vor Ort ein Bild der Lage zu machen. Verkehrszählungen und Statistiken mögen das Vorgehen vielleicht als vertretbar erscheinen lassen, wer aber die Realität vor Ort kennt, würde anders entscheiden.“